21. Dezember 2018

„Es leuchtet das Licht in dunkler Nacht.“

So hatte oder ähnlich hatte ich einige Tage lang über ein Gedicht nachgedacht. Aber aus persönlichen Gründen wird es heute nur dieser Beitrag im Türchen zum 21. Dezember 2018.

Die Winterzeit hüllt uns in Dunkelheit. Das beginnt damit, dass wir – wenn wir morgens aus dem Haus gehen – schon von Dunkelheit empfangen werden. Und bei einer Vollzeit-Tätigkeit auch erst abends im Dunkeln nach Hause kommen.

Ich bin ehrlich: das ist manchmal etwas traurig.

Und doch: dieses Jahr habe ich die Möglichkeit auf der Fahrt zur Arbeit und von der Arbeit zurück die „Dunkelheit“ regelrecht zu genießen.

Wie?

Ich nutze die Zeit im Bus mich in Ruhe auf den Tag einzulassen. In hell erleuchtete Küchen zu schauen und dort Leben zu beobachten.

Ebenso freue ich mich am Abend schön dekorierte bzw. beleuchtete Wohnungen und Häuser wahrzunehmen.

Und dabei geht es mir einfach um die Ruhe, die Wahrnehmung und das Vorbereiten oder Abschalten vom Arbeitsalltag.

Eigentlich eine schöne Art sich der Hast um das Geschenkefest zu entziehen.

Vielleicht könnt ihr das ja auch. Ich wünsche euch – kurz vor dem 4. Advent – einfach ein bisschen Ruhe.

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, eigene Texte, Gedanken | Schreib einen Kommentar

20. Dezember 2018

Es gibt eine schöne Tradition…. und die versteckt sich heute hinter diesem Türchen.

„Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss

Die Weihnachtsmaus

(ein Weihnachtsgedicht)

Die Weihnachtsmaus ist sonderbar
(sogar für die Gelehrten),
Denn einmal nur im ganzen Jahr
entdeckt man ihre Fährten.

Mit Fallen und mit Rattengift
kann man die Maus nicht fangen.
Sie ist, was diesen Punkt betrifft,
noch nie ins Garn gegangen.

Das ganze Jahr macht diese Maus
den Menschen keine Plage.
Doch plötzlich aus dem Loch heraus
kriecht sie am Weihnachtstage.

Zum Beispiel war vom Festgebäck,
das Mutter gut verborgen,
mit einem mal das Beste weg
am ersten Weihnachtsmorgen.

Da sagte jeder rundheraus:
Ich hab’ es nicht genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen.

Ein andermal Mal verschwand sogar
das Marzipan von Peter.
Was seltsam und erstaunlich war.
Denn niemand fand es später.

Der Christian rief rundheraus:
Ich hab’ es nicht genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen!

Ein drittes Mal verschwand vom Baum,
an dem die Kugeln hingen,
ein Weihnachtsmann aus Eierschaum
nebst andren leckren Dingen.

Die Nelly sagte rundheraus:
Ich hab’ es nicht genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen!

Und Ernst und Hans und der Papa,
die riefen: welche Plage!
Die böse Maus ist wieder da
und just am Feiertage!

Nur Mutter sprach kein Klagewort.
Sie sagte unumwunden:
Sind erst die Süßigkeiten fort,
ist auch die Maus verschwunden!

Und wirklich wahr: Die Maus blieb weg,
sobald der Baum geleert war,
sobald das letzte Festgebäck
gegessen und verzehrt war.

Sagt jemand nun, bei ihm zu Haus,
– bei Fränzchen oder Lieschen –
da gäb es keine Weihnachtsmaus,
dann zweifle ich ein bißchen!

Doch sag ich nichts, was jemand kränkt!
Das könnte euch so passen!
Was man von Weihnachtsmäusen denkt,
bleibt jedem überlassen.

Und wer noch nicht genug von der Weihnachtsmaus hat, der findet unter diesem Link eine Sammlung von Büchern, die sich alle um die Weihnachtsmaus drehen. Na ja… verschiedene Mäuse. Aber auch eine Neuauflage von James Krüss. Schaut einfach mal rein.

_____________________________

* Der Link ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Beim Erwerb über diese Verlinkung erhalte ich eine kleine Verkaufsprovision. Der Kaufpreis des Produktes verändert sich nicht.

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Amazon, Buchempfehlung, Bücher & Co., Gedichte, Hobbies, Verlinkung/Werbung | Schreib einen Kommentar

19. Dezember 2018

Meine Wichtel-Rasselbande von der Fensterbank hat sich heute etwas ganz besonderes gewünscht. Eine Carpool-Karaoke der besonderen Art.

Ich präsentiere – ein Must-See für jedes Weihnachten:

Viel Vergnügen damit und einen tollen Start in den Dienstag!

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Hobbies, Musik, Social Media, Video-Tipp, YouTube | Schreib einen Kommentar

18. Dezember 2018

Wer meinem Adventskalender schon länger folgt, der weiß auch, dass ich in den Vorjahren immer wieder über meine Lieblingsfilme zu Weihnachten geschrieben habe (2017 und 2015).

So auch dieses Jahr. Ich habe zwar noch ein paar auf meiner „Watch-List“, aber ich kann euch schon zwei ans Herz legen.

Zum einen wäre da:

„Christmas with a view“*

Tief im Schnee versunken… ein wunderschön weihnachtliches Skigebiet in den USA. Dort treffen die Restaurantmanagerin Clara und Shane, berühmter Fernsehkoch und „Bachelor“, aufeinander. Was soll ich mehr schreiben.. freut euch auf die Nebenrollen, die u.a. von Patrick Duffy oder Vivica A. Fox gespielt werden.

Den zweiten Film, den ich euch empfehle, der handelt von einem Adventskalender:

„The Holiday Calendar“**

Eine Fotografin ist mit ihrem beruflichen Tun (als Angestellte in einem Shopping-Mal-Fotoladen, wo sie am laufenden Band Festtagsfotos von Familien machen darf) mehr als unzufrieden. Doch ihr bester Freund und ihr Großvater stehen ihr zu Seite und die Magie eines Adventskalenders hat auch seinen Anteil an diesem Weihnachtsfilm.

Wenn es noch mehr empfehlenswerte Filme dieses Jahr gibt, dann werde ich auch den Post noch ergänzen. Aber ihr könnt ja schon einmal anfangen und euch in Weihnachtsstimmung versetzen. In diesem Sinne… euch viel Vergnügen beim Streamen.
_____________________________
* und ** sind beide Links zu Netflix; das ist Werbung, aber unbezahlte. Ich zahle mein Netflix-Abo selber. Meine Empfehlungen zielen einzig und allein auf das Vergnügen über Weihnachtsfilme ab.

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Filme, Hobbies, Netflix, Verlinkung/Werbung | 1 Kommentar

17. Dezember 2018

„Früher war mehr Lametta….!“

Wer von euch kennt diesen Spruch nicht? 😉

Aber mein heutiges Bild zeigt nun einmal keinen traditionellen Tannen- bzw. Christbaum.

Einige von euch wissen: 2018 war eine wahre Herausforderung für meine Komfortzone. Und auch über Instagram habe ich das Motto #NeueWege 2018 ausgegeben.

Warum also nicht auch in Sachen Weihnachtsdeko neue Wege einschlagen?

Darf ich präsentieren: ein Galerieaufgang kann auch ein Tannenbaum-Ersatz sein. Mir gefällt er. Denn er passt hier rein und zu uns.

In diesem Sinne: euch einen guten Start in die 3. Adventswoche.

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Deko, eigene Texte, Gedanken, Instagram, Kreativität, Social Media | Schreib einen Kommentar

16. Dezember 2018

Gestern hatte ich euch ja im Türchen Nr. 15 einen Tipp für eure Weihnachtspost gegeben. Wer sich nicht ans Malen traut, dem kann ich auch eine weitere Idee für eure Weihnachtsgrüße dieses Jahr präsentieren.

Ich habe mit zwei kleine Stempel über Etsy gekauft; hier der Link zum Shop*. Und unten eine kleine Collage zu den diesjährigen Geschenkanhängern. Das geht schneller als Malen und ist auch eine nette Art die weihnachtlichen „Erzeugnisse“ zu verschönern bzw. auch zu individualisieren. Mir hat es auf jeden Fall viel Spass gemacht.

In diesem Sinne… euch einen schönen 3. Advent!


_____________________________
* unbezahlte Werbung, einfach nur ein Kauftipp für euch

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Basteln, Einkaufen, Hobbies, Kauf-Tipps, Tipps, Verlinkung/Werbung | Schreib einen Kommentar

15. Dezember 2018

Es ist der 3. Adventssamstag und ich will euch – bei all‘ dem Weihnachtstrubel – mit dem heutigen Türchen nicht lange aufhalten.

Mich interessiert gerade das Thema „Sketchnotes“ und ich habe gestern auf FB einen Hinweis gesehen, denn möchte ich gerne mit euch teilen:

How to Draw Quickie: Santa*

Also…wer seine Weihnachtspost verschönern möchte, der kann sich ja einmal an dieser kleinen Zeichnung versuchen.

Euch ein wunderschönes 3. Adventswochenende!
_____________________________
* zuletzt abgerufen am 13.12.18

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Hobbies, Verlinkung/Werbung | 1 Kommentar

14. Dezember 2018

Auch wenn es die letzten Tage etwas kühler war, das obige Bild ist leider (noch) nicht aus diesem Jahr. Es ist aus 2011… aber immer noch mein Lieblingsausblick zur Winterzeit. Eigentlich wollte ich heute wieder ein Firmen-Weihnachts-Video posten.

Aber beim Anblick dieses Bildes kam mir ein altes Kinderlied in den Sinn:

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.*

Was habe ich das Lied als Kind gerne gesungen… natürlich in der kindlichen Hoffnung, dass dann a) mehr Schnee kommt bzw. b) der Schnee schön lang liegenbleibt und ich c) weiterhin im Garten Schlitten fahren kann.

So teile ich heute mit euch einen Link, wo ihr den Liedtext, die Noten und den Ursprung zu diesem Kinderlied findet:

http://www.lieder-archiv.de/schneefloeckchen_weissroeckchen-notenblatt_200008.html

In diesem Sinne… euch einen schönen Freitag. Am Sonntag ist schon der 3. Advent und es liegt dann „nur“ noch eine Arbeitswoche vor uns. Ich wünsche euch allen einen schönen Tag bzw. (Insider) eine schöne Weihnachtsfeier.

_____________________________

* Quelle: http://www.lieder-archiv.de/schneefloeckchen_weissroeckchen-notenblatt_200008.html – zuletzt abgerufen am 13.12.18

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, eigene Texte, Gedanken, Hobbies, Musik | Schreib einen Kommentar

13. Dezember 2018

Wer meinem Bücherblog schon länger folgt, der kennt meine Vorliebe für die Onleihe.

Gestern Abend hatte ich dann das Glück ein Hörbuch runterladen dürfen, dass ich abends im Bett angehört habe. Und was sage? Es fing so witzig an und wird von einem meiner Lieblingssprecher mit gespielt:

Christoph Maria Herbst

Damit war der Inhalt für das heutige Türchen klar:

„Plötzlich Shakespeare“ – von David Safier, gelesen von Anneke Kim Sarnau und Christoph Maria Herbst*

Rosa wird per Hypnose in ein früheres Leben versetzt. Aber ausgerechnet in den Körper eines Mannes, der sich gerade duelliert. Und wir befinden uns im Jahr 1594 und der Mann heißt William Shakespeare! 😃

Also….ich fand das super und mir hat der Anfang sehr gut gefallen. Lebendig und witzig. Lasst uns mit diesem Gefühl in den neuen Tag starten! 😊

_____________________________

* Der Link ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Beim Erwerb über diese Verlinkung erhalte ich eine kleine Verkaufsprovision. Der Kaufpreis des Produktes verändert sich nicht.

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Amazon, Bücher & Co., Hobbies, Hörbuch, Verlinkung/Werbung | Schreib einen Kommentar

12. Dezember 2018

Für mich gehört zur Advents- bzw. Vorweihnachtszeit auch die richtige Lektüre. Konkret heißt das: ich liebe Bücher, die zur Weihnachtszeit spielen. So auch meine heutige Empfehlung. Leider haben wir es dieses Jahr nicht nach Paris geschafft. Aber dafür lese ich umso lieber Bücher rund um Paris, die Stadt der Liebe.

Mein heutiges Türchen dreht sich auch genau darum: Liebe und Liebesschmerz in der Vorweihnachtszeit in Paris. Hier also das Buch:

Ava begleitet ihre Freundin Debs, die als Journalistin nach Paris reist. Doch Ava flüchtet auch vor ihrer Mutter bzw. vor ihrem Freund, der sie mit einer anderen Frau betrogen hat. Doch kaum in Paris trifft Ava auf Julien. Julien, der Fotograf, der immer noch unter dem Tod seiner Schwester leidet. Haben die beiden eine Chance auf die große Liebe? Ich weiß es nicht… doch eine Szene möchte ich euch heute noch ans Herz legen. Ava steht mit Julien auf dem Eiffelturm und möchte ein Liebesherz anbringen. Doch es geht nicht um die Liebe zu einem Mann. Es geht um die Liebe zu sich selbst und dem Entschluss es niemanden mehr Recht machen zu wollen. Jetzt will Ava ihr selbst bestimmtes Leben leben. Eine richtig schöne Szene und eine schöne Idee. In diesem Sinne… passt gut auf euch auf!

_____________________________

* Der Link ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Beim Erwerb über diese Verlinkung erhalte ich eine kleine Verkaufsprovision. Der Kaufpreis des Produktes verändert sich nicht.

Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Amazon, Buchempfehlung, Bücher & Co., Hobbies, Kauf-Tipps, Lesen, Verlinkung/Werbung | Schreib einen Kommentar