17. und 18. Dezember 2020

Es gab schon so viele Überraschungen und wirklich schöne Geschenke in dem von mir organisierten, ultimativen Bullet-Journal-Adventskalender. Und ich bin täglich überrascht wie vielseitig die einzelnen Geschenke gestaltet sind.

Manchmal habe ich zwar Zweifel an meiner eigenen Kunst (-fertigkeit), aber die Organisation, das Auspacken und Fotografieren macht so viel Spaß… das entschädigt auch das schlechte Gewissen.

Zu den heutigen Türchen: die Nr. 17 enthielt eine kleine Klasse, mit diversen Papieren, Aufklebern und schönen Klammern. Zusätzlich (immer brauchbar) ein Fineliner und ein feiner Pinsel. Bei dem bin ich zögerlich… so richtig an das Malen habe ich mich noch nicht getraut. Aber vielleicht schafft das Möglichkeiten.

Der nächste Tag enthielt ein Stiftmäppchen und eine Rolle Washi-Tape sowie kleine ausgestanzte Schmetterlinge. Auch hier finde ich immer Verwendung. Evtl. werde ich das Mäppchen sogar für mein berufliches Bujo nutzen. Schwarz ist so schön neutral für ein schwarzes Bujo. 🙂

Über Nelle

Ich liebe Bücher. Schon bevor ich in die Schule gekommen bin, hat mich die Welt der Bücher gefangen genommen. Und seitdem hat sich nichts verändert. Jedes Buch, dass mir in die Hände fällt, wird gelesen. Na gut... nicht wirklich jedes. Aber fast jedes.
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Bullet Journal, Hobbies veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.