Mut und #GlaubanDich bzw. #Spiegelbilder -> Videotipp

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute – mehr durch Zufall – eine Reihe von Videos entdeckt, die ich kurz mit euch teilen möchte.

Mir geht es nicht um den Konzern, der dahinter steht. Mir geht es um die Aussage der Menschen, die dort gezeigt werden.

Sie zweifeln.

Sie haben Angst.

Sie trauen sich nicht ihren Wünschen zu folgen.

Indem sie mit ihrem Spiegelbild konfrontiert werden, öffnen sie sich. Sie reden über ihre Sorgen und Ängste. Gestehen sich ein, was sie teilweise jahrelang von ihrem liebsten Hobby abgehalten hat.

Eine sehr schöne Idee… sich einfach mal im Spiegel anschauen. Bei sich sein. Sich selber in die Augen schauen und ja… auch dahinter schauen. Das ist – insbesondere diese Woche – ganz im Sinne meines Mottos für 2018:

Achtsamkeit

Es geht um ein ehrliches Wahrnehmen der eigenen Person, des eigenen Spiegelbildes. Es geht um Dich. Ganz allein. Wer Du bist, was Du willst und welchen Weg Du einschlägst.

Das ist nicht immer einfach, aber – wenn ihr die Videos gesehen habt – werdet ihr verstehen: der Weg ist es wert!

Schaut es euch an. Ich finde die Videos bzw. die Idee dahinter toll. Damit verabschiede ich mich fürs Wochenende und wünsche euch zwei wunderbare, erholsame Tage!

Über Nelle

Ich liebe Bücher. Schon bevor ich in die Schule gekommen bin, hat mich die Welt der Bücher gefangen genommen. Und seitdem hat sich nichts verändert. Jedes Buch, dass mir in die Hände fällt, wird gelesen. Na gut... nicht wirklich jedes. Aber fast jedes.
Dieser Beitrag wurde unter Achtsamkeit, eigene Texte, Gedanken, Hobbies, Social Media, Video-Tipp, YouTube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: