Zum Abend

Wilde Wolken stürmen
Den dunklen Abendhimmel ‚lang.
Wuchtige Winde wehen
Das Laub den Weg entlang.

Sommer ist so trübe
Traurig in den Tag hinein.
Herz ich bin so müde
Feierabend – die Flucht ins Traumland.

image

(c) A. Gerlach – 2017

Share

Über Nelle

Ich liebe Bücher. Schon bevor ich in die Schule gekommen bin, hat mich die Welt der Bücher gefangen genommen. Und seitdem hat sich nichts verändert. Jedes Buch, dass mir in die Hände fällt, wird gelesen. Na gut... nicht wirklich jedes. Aber fast jedes.
Dieser Beitrag wurde unter eigene Texte, Gedanken, Gedichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen