Mein erster Messebesuch: Cake&Bake Dortmund – eine Sammlung

Eingang

Schon lange hatte ich auf diversen Blogs von dieser Messe gelesen… aber ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich (als „Anfänger“) dort auch gut aufgehoben wäre. Also habe ich mich an keiner der Verlosungen für kostenlose Eintrittskarten beteiligt (dazu später noch mehr)… dann bin ich doch hingefahren. Und eigentlich sollte jetzt mein persönlicher Messebericht folgen…. der kommt auch; muss jedoch erst noch meine „Schätze“ fotografieren. Verlinkung folgt dann die Tage…

Aber nachdem ich viel bei Facebook und in anderen Blogs gelesen haben, möchte ich heute nur ein paar Verbesserungsvorschläge posten und auf andere Blogs mit ebenfalls guten Messeberichten verweisen. Davon dürftet ihr als meine Leser mehr haben… als nur meine Messe-Story zu lesen. 😀

Vorbereitung (eher für Newbies bzw. Anfänger):

  • Eintrittskarte: im Vorverkauf billiger als an der Tageskasse und man spart sich 1x anstehen! Oder man liest fleißig diverse Backblogs und hat das Glück Karten zu gewinnen. Die ersten Karten habe ich schon im Januar gesehen… also 2016 aufmerksam sein! 😀
  • Neben den kostenpflichtigen Workshops, gab es auch anmeldepflichtige Vorführungen (–> ich hatte beides unter kostenpflichtig für mich als Anfänger abgetan; im Nachgang gab es wohl die Info, das die Vorführungen nur vom Platzkontingent beschränkt war und nicht kostenpflichtig; . Bei beidem war wichtig: rechtzeitig anmelden… die Plätze waren schnell vergeben. Und wenige Tage vor der Messe zeigte die Website des Anbieters keine Informationen mehr dazu. Also von daher: man sollte doppelt schnell sein.
  • Messeplan bzw. Anfahrt: man sollte immer im Messeplan die wichtigsten Stationen (= die Anbieter, die man auf jeden Fall besuchen möchte) kennzeichnen. Und für die Anfahrt sich die Parkmöglichkeiten um die Messe anschauen. Bei den Parkgebühren (offiziell lt. Website bzw. anderen Erfahrungsberichten 7,00 Euro –> warum wir auf D nur 5,00 Euro gezahlt bleibt ein Rätsel) lohnt sich evtl. eine Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn das Auto außerhalb günstiger geparkt werden kann/ stehen kann.
  • Essen & Trinken: wer länger auf der Messe bleibt und lieber in das Backzubehör investieren möchte, dem rate ich zu einer Flasche Wasser und etwas Obst, evtl. ein belegtes Brötchen. Das Catering war mit über 12,00 Euro für ein 0,5 l Softgetränk und eine kleine Portion Nudeln mit Pesto schon messetypisch.

Messebesuch:

  • Wer noch keine Eintrittskarte hat, der sollte die Kassenöffnungszeiten am 1. Messetag beachten. In Dortmund hat die Kasse um 9:00 Uhr geöffnet = man hätte vor Messebeginn noch ausreichend Zeit und evtl. noch so viel Andrang! (?) Aber auch etwas später hat man bei drei offenen von 4 Tageskassen nicht so lange zu warten.
  • Wenn der eigentliche Messebereich zu voll ist… dann gehen Sie einfach erst einmal weiter zur Tortenausstellung. Dort kann man sich besser verlaufen. Aber für das nächste Jahr (und lt. Internet soll es sogar am 2. Messetag schon ermöglicht worden sein) wäre eine 2. Halle für alle Anbieter besser. Bitte mehr Platz zwischen den einzelnen Ständen und … an alle mit Kinderwagen, Rollatoren und Rucksäcken: ja, die Messe ist für alle von Interesse. Aber frau kann doch bitte etwas Rücksicht nehmen. Auch wenn es eng ist. Und Durchdrängeln ohne Rücksicht auf andere Messebesucher sollte jeder aus seiner Kinderstube noch mitgenommen haben, oder?
    Wunsch: bitte nächstes Jahr mehr Platz, breitere Gänge und auch nicht alle Stände so eng stellen bzw. die Kassen getrennt vom Zubehör = damit man nicht in der Schlange zur Kasse am Stand stehen muss, um das gesamte Angebot zu betrachten.
  • Catering: das Personal am kleinen Cateringstand im Wettbewerbsbereich war zeitweilig mit dem Ansturm überfordert. Und logistisch war der Stand auch nicht besonders gut aufgebaut… wer nur Getränke wollte, der durfte in der gleichen langen Schlange warten, die diejenigen, die auf Crêpe gewartet haben… Wunsch wäre: zwei Schlangen bzw. Kasse durchgehend + Getränkeausgabe und dann zwei separate Schlangen für Crêpe und normales Essen.
  • Ruhebereiche bzw. Sitzmöglichkeiten vor der Bühne: war beides knapp bemessen bzw. Ruhebereiche fast nicht vorhanden. Wunsch: bitte nächstes Mal beides vergrößern.
  • Vorführungen auf der Bühne: ja, auch ich liebe internationale Profis und verstehe, dass nicht jeder Englisch kann. Aber wenn schon Claire Bowman ihre Übersetzerin anschauen muss, damit diese dann überhaupt anfängt ins Deutsche zu übersetzen… die junge Dame war unkonzentriert, schlecht vorbereitet und nicht in der Lage die Veranstaltung zu moderieren (= auch Fragen aus dem Publikum für alle zu wiederholen, damit man die Antwort „zuordnen“ konnte). Wunsch: bitte einfach nur verbessern bzw. jemand finden (evtl. auch aus der Bloggerszene ???), der sich dazu bereit erklärt und das ganze in einem vernünftigen Rahmen rüberbringen kann. Mit mehr Leidenschaft… die ja bei allen Messebesuchern vorhanden war.

Nachbereitung:

  • Steht auch bei mir noch aus… Fotos von meinen Schätzen mit meinem persönlichen „Messe-Weg“ folgen noch.
  • Berichterstattung: einige Zeitungen haben von dem Event berichtet. Aber eine ausführliche Berichterstattung über den Wettbewerb habe ich leider nicht gefunden. Wunsch: das wäre wirklich schön, wenn über die Messe hinaus noch etwas mehr an Informationen transportiert werden könnte.
  • Nach der Messe ist vor der Messe… also ich werde einiges für einen nächsten Besuch (egal wo sie stattfindet) ändern. Aber vielleicht kann man sich ja doch hoffentlich nächste Jahr im Ruhrgebiet freuen!!!

Zusammenfassung: ja, es war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis. Aber: es war auch eine ganz normale Messe. Viele Blogposts unten sprechen mir aus dem Herzen… daher habe ich auch hier noch einmal eine kleine Sammlung diverser Links für euch zusammengestellt. Viel Spaß damit!

Und last but not least: manchem Facebook-Bewerter möchte ich zurufen: selbst wenn Du Deine Karte gesponsort bekommen hast, alles nur über den grünen Klee zu loben, wenn es wirklich nicht gut lief, das sollte nicht das Ergebnis eines Sponsorings sein. Und allen Bewertern, die eher auf ein Bashing, als eine faire Bewertung aus waren: bitte ein bisschen mehr Normalität walten lassen.

Messeberichte aus der Bloggerszene:

http://valentinas-sugarland-derblog.blogspot.de/2015/06/die-cake-bake-messe-in-dortmund.html?m=1
http://meine-torteria.blogspot.de/2015/06/cake-and-bake-in-dortmund-3031052015.html
http://www.usa-kulinarisch.de/6871/unterwegs-auf-der-cake-bake-dortmund/
http://tortenliebe-nicole.blogspot.de/2015/06/cake-bake-dortmund.html
https://saritiv.wordpress.com/2015/06/01/cake-bake-2015/
http://www.torteneleganz.de/cake-bake-messe-dortmund-bilder-vom-ersten-tag/
http://indirassugarcakes.blogspot.de/
http://schokoladen-fee.blogspot.de/2015/06/Cake-and-Bake-Germany.html
http://jule-backt.blogspot.de/2015/05/der-himmel-auf-erden-cake-bake-2015-in.html
http://saris-firstblog.blogspot.de/2015/05/cake-bake-messe-2015-in-dortmund.html
http://essenisttoll.de/besuch-auf-der-cake-and-bake-in-dortmund/
http://michis-sweet-happiness.blogspot.de/2015/06/cake-bake-tortenmesse.html
https://plus.google.com/110831234886277265385/posts/WjZ4QHRmKRC bzw. auch auf ihrem Blog: http://crazybacknoe.blogspot.de/2015/05/auf-zur-cake-and-bake-nach-dortmund.html

Zeitungsberichte (vor- und nachher):

Vorberichterstattung:
Ruhr-Nachrichten
Rheinische Post Online

Messekritik:
WAZ
Westfälische Nachrichten
Der Tagesspiegel

Fotos:


https://www.pinterest.com/search/pins/?q=cake%26bake%20dortmund
http://instabigphoto.com/cakeandbakedortmund/
http://websta.me/tag/cakeandbakemesse
http://ink361.com/app/tag/cakeundbake
http://instatagphoto.com/tortenmesse/

Über Nelle

Ich liebe Bücher. Schon bevor ich in die Schule gekommen bin, hat mich die Welt der Bücher gefangen genommen. Und seitdem hat sich nichts verändert. Jedes Buch, dass mir in die Hände fällt, wird gelesen. Na gut... nicht wirklich jedes. Aber fast jedes.
Dieser Beitrag wurde unter Backen, Hobbies abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
1000
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

[…] ich als ersten Blogpost mehr über meine Wünsche/ Verbesserungen für die nächste Messe geschrieben habe, hier noch […]