Zum Wochenende: Schokoladen-Erdnuss-Cupcakes

Wie heute schon auf Twitter erwähnt: „TGIF“! Und passend dazu eine kleine Portion  (ca. 5-6 Stück) Cupcakes. Inspiriert durch einen Schoko-Riegel mit Karamell und Erdnüssen. Entweder man verwendet das Original oder ein „Fake“. 🙂

image

Für den Teig
70 g Mehl
35 g Zucker
1/2 Tl (Weinstein-) Backpulver
1/2 Tl Natron
35 g weiche Butter
1 Ei (Größe M)
1 Tl echter Vanilleextrakt
60 g Schokoladenriegel mit Karamell und Erdnüssen
1-2 El. Kakao
1-2 El. warme Milch
35 g Erdnüsse
1/2 El. Karamellsauce (Rezept hierzu findet man u.a. hier)

Für das Topping
1-2 El Karamellsauce (Rezept s.o.)
1 Tl getrocknete Lavendelblüten40 g weiche Butter
125 g Puderzucker, gut durchgesiebt
Krokant oder gehackte Erdnüsse zum Verzieren

Schokoriegel im Wasserbad schmelzen lassen; evtl. mit 1-2 Eßl. warmer Milch verrühren

Weiche Butter mit Zucker und Vanielleextrakt verrühren; ein Ei dazu geben und dann Mehl
(vermischt mit Backpulver + Natron sowie Kakao) hinzufügen. Zum Schluss noch Schokoladen, Karamellsauce
Erdnüsse hinzufügen. Ich hatte nur gesalzene Erdnüsse; habe diese mit warmen Wasser
etwas vom Salz befreit und klein gehackt.

Entweder direkt in Muffinförmchen füllen oder Muffinblech mit Papier-/Silikonförmchen
auslegen und Teig einfüllen. Ergibt ca. 5- 6 Cupcakes. Ofen vorheizen und
20 – 25 min bei 160°C Ober- und Unterhitze backen.

Abkühlen lassen und währenddessen das Topping zubereiten. Die Butter muss hierfür zimmerwarm
sein. Erst die Butter mit dem Rührgerät ganz schaumig rühren und dann den gesiebten Puderzucker
unterrühren. Und dann die Karamellsauce unterrühren. Wahlweise mit Spritztülle oder Messer
auf die Cupcakes streichen und mit Krokant verzieren. Fertig und das Wochenende kann kommen.

image

Euch allen ein wunderschönes Wochenende!

PS: Die Idee zum Topping habe ich auf Pinterest gefunden.

Über Nelle

Ich liebe Bücher. Schon bevor ich in die Schule gekommen bin, hat mich die Welt der Bücher gefangen genommen. Und seitdem hat sich nichts verändert. Jedes Buch, dass mir in die Hände fällt, wird gelesen. Na gut... nicht wirklich jedes. Aber fast jedes.
Dieser Beitrag wurde unter Backen, Cupcakes, Hobbies, Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
1000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei