Wintersturmverwirbler

Wolken
Wolkenberge stürmen vor meinem Fenster…
türmen sich zu Bildern in meinem Kopf.

Wind peitscht die Zweige durch die Luft
und die wenigen Blättern fristen ihr Dasein als Wintersturmverwirbler.

Es ist grau und blau, mit Streifen von Sonne
der Wintersturm bahnt sich seinen Weg.

 

 

Share
Veröffentlicht unter 365TageChallenge, Aktionen, eigene Texte, Gedanken | Hinterlasse einen Kommentar

Mut und #GlaubanDich bzw. #Spiegelbilder -> Videotipp

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute – mehr durch Zufall – eine Reihe von Videos entdeckt, die ich kurz mit euch teilen möchte.

Mir geht es nicht um den Konzern, der dahinter steht. Mir geht es um die Aussage der Menschen, die dort gezeigt werden.

Sie zweifeln.

Sie haben Angst.

Sie trauen sich nicht ihren Wünschen zu folgen.

Indem sie mit ihrem Spiegelbild konfrontiert werden, öffnen sie sich. Sie reden über ihre Sorgen und Ängste. Gestehen sich ein, was sie teilweise jahrelang von ihrem liebsten Hobby abgehalten hat.

Eine sehr schöne Idee… sich einfach mal im Spiegel anschauen. Bei sich sein. Sich selber in die Augen schauen und ja… auch dahinter schauen. Das ist – insbesondere diese Woche – ganz im Sinne meines Mottos für 2018:

Achtsamkeit

Es geht um ein ehrliches Wahrnehmen der eigenen Person, des eigenen Spiegelbildes. Es geht um Dich. Ganz allein. Wer Du bist, was Du willst und welchen Weg Du einschlägst.

Das ist nicht immer einfach, aber – wenn ihr die Videos gesehen habt – werdet ihr verstehen: der Weg ist es wert!

Schaut es euch an. Ich finde die Videos bzw. die Idee dahinter toll. Damit verabschiede ich mich fürs Wochenende und wünsche euch zwei wunderbare, erholsame Tage!

Share
Veröffentlicht unter Achtsamkeit, eigene Texte, Gedanken, Hobbies, Social Media, Video-Tipp, YouTube | Hinterlasse einen Kommentar

Was bietet Lovelybooks?

Lovelybooks_Profil_Screenshot

Heute habe ich einen Linktipp für euch. Manche kennen die Plattform „Lovelybooks“ schon über mein Lesestatus-Widget im Menü auf der rechten Seite, oben.

Doch hinter Lovelybooks steckt noch mehr und dazu möchte ich heute kurz ein wenig berichten.

Neben einem Lesestatus kann man auch dort auch seine eigene Bibliothek anlegen. Das versuche ich – über den jeweiligen Lesestatus – immer aktuell zu halten. Jedoch weitaus seltener poste ich dort „Wunschbücher“. Ich habe ja seit kurzem auch hier eine neue Rubrik für meine WuLi; siehe diesen Post.

Was für mich noch interessant ist: man kann den Autoren bzw. jeweiligen Büchern folgen und so immer aktuell am Geschehen dran bleiben. Was gibt es neues von dem/der Autorin bzw. wie wurde dies oder jenes Buch bewertet. Das ist für mich ein netter Nebeneffekt.

Denn mir geht es mehr um den Austausch bzw. das Kennenlernen neuer Bücher. Doch wie geht das?

Man kann sich bei verschiedenen Büchern um sogenannte Leserunden bewerben. Wenn man bei einer Leserunde gewinnt, dann erhält man ein kostenloses Rezensionsexemplar und verpflichtet sich im Gegenzug zur aktiven Teilnahme an der Leserunde; d.h. Beantwortung der Fragen in der Leserunde und Veröffentlichung einer Rezension auf Lovelybooks und den gewünschten Plattformen. Man bekommt das Buch vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin und kann schon einmal vorab hinein schmökern. Das ist doch der Traum für jeden Buchwurm, oder?

Warum bzw. weshalb ich euch heute darauf hinweise? Nun… ich habe über einen Moderator eine Gruppe einen Hinweis auf eine Leserunde erhalten, mitgemacht und natürlich gewonnen! *freu*

Das Besondere daran: die Autorin Szosha Kramer ist selber als Teilnehmerin aktiv mit an der Leserunde beteiligt. Man kann ihr Fragen stellen und gibt ihr über die Fragen zum Buch ein direktes Feedback zu ihrem Werk.

Also… ihr könnt euch also in den nächsten Tagen auf eine Rezension zu ihrem Werk „Regenbogen über der Sahara“ freuen.

Share
Veröffentlicht unter Aktionen, Autoren, Bücher & Co., Bücherliste, Leserunden, Rezension, Tipps, Verlinkung/Werbung | Hinterlasse einen Kommentar

Ab heute neu: Wunsch-Liste

Ein kleine Änderungen (u.a. auch mein „Neues“ für den Tag in meiner #365TageChallenge) an meinem Blog. Ab sofort habe ich unter:

Online-Wunsch-Liste

meine Wunsch-Liste online gestellt. Ich hatte schon länger ein Buch über einen Zeitreisenden gesucht. Dank der „ARD-Buffet“-Buchgruppe auf Facebook habe ich es nun gefunden. Und damit es mir nicht mehr verloren geht, ist es Nr. 1 auf meiner Wunsch-Liste.

Mehr dazu folgt in Kürze.

Share
Veröffentlicht unter 365TageChallenge, Buchempfehlung, Bücher & Co., Bücherliste, Facebook, Kauf-Tipps, Online-Wunschliste, Social Media | 1 Kommentar

2018 – was kann ich von Dir erwarten?

Überall liest man von Jahresabschlüssen, den schönsten Beiträgen oder Top-9…. man liest über Neujahrsvorsätze, Ziele für das neue Jahr 2018… also sollte ich auch darüber schreiben. Oder nicht? Bin ich Mainstream und folge dem Blogger-Zwang zu Beginn eines neuen Jahres?

Jein…. ja, ich habe mir für 2018 ein paar Sachen vorgenommen, von denen ich euch kurz berichte möchte. Denn ihr werdet sie hier in Zukunft lesen können. Also ist mein Post über „Vorsätze“ eher ein Ausblick auf Themen, die in 2018 hier im Blog zu lesen sein werden.

2017 war ein komisches Jahr… so viel durcheinander… keine Sorge, ich erspare euch den Rückblick.

Aber in der Rückbetrachtung hat es den positiven Effekt gehabt, dass ich ein Buch meines SUB für 2018 als Buch des Jahres auserkoren habe: „Das kleine Buch vom achtsamen Leben“*

Ich werde euch also über meine Erfahrungen aus dem täglichen, achtsamen Umgang anhand dieses kleinen Ratgebers berichten. Zusätzlich dazu habe ich unter Instagram eine #365TageChallenge gestartet. Ich werde jeden Tag etwas „Neues“ angehen. Gestern war es eine neue Teesorte, heute eine neue Betrachtungsweise zu einem „alten“ Selbsterkennungsthema. Mal sehen was es morgen gibt. Ich werde euch immer mal in einer Monatszusammenfassung von der Challenge berichten.

Aber trotzdem liegt 2018 vor mir… und so ganz kann ich es noch nicht einschätzen. Ich habe einige Ideen… über die ich übrigens auch in meinem 2. Blog (rund um Themen der Arbeitswelt) berichten werde. Aber ich habe noch kein richtiges Gefühl (Farbe, Geschmack….) für 2018. Es liegt so leer und blank vor mir.

Heute weiß ich nur: ich möchte es mit tollen Büchern und wunderschönen Bildern füllen. Denn mein nächstes Vorhaben für 2018 ist: #mehrBilder. Ich liebe das Fotografieren. Also werde ich auch davon zukünftig mehr berichten. Und ich werde auch die Bastel-Ecke weiter befüllen. Hier gab es ja schon einen Vorgeschmack darauf.

Ansonsten bleibt mein Blog ein privates Vergnügen… ein Hobby. Ich freue mich auf den Austausch mit weiteren (Buch-) Bloggern und hoffe auf einen regen Austausch mit euch, meinen Lesern.

In diesem Sinne… euch allen einen guten Start für 2018!

____________________

* Das Bild ist direkt mit Amazon verbunden. Über das Amazon PartnerNet erhalte ich eine kleine Verkaufsprovision (im Cent-Bereich), wenn ihr eins oder mehrere Bücher über den obigen Link erwerbt.

Share
Veröffentlicht unter 365TageChallenge, Achtsamkeit, Aktionen, Buchempfehlung, Bücher & Co., eigene Texte, Gedanken, Verlinkung/Werbung | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kiba / Kirsch-Bananen-Torte

image

Wie schon zuletzt hier angedeutet, heute die Kirsch-Bananen-Torte.

Ich wollte mir selber auch einmal eine Torte schenken, aber habe auch meine Familie mit in die Planung einbezogen. Will heißen: nicht zu exotisch und kein Fondant. Da bleibt – wie schon einmal in jüngeren Jahren  (=also doch Tradition, siehe meine Gedanken zu den Feiertagen?!? 😋😎) – ein Schokokuchen mit roten Früchten.

Basis ist ein Schoko-Biskuit-Kuchen mit 3 Böden; ein schönes Rezept dafür findet ihr hier bei Ofenkieker.

Dann habe ich den ersten Boden in einem runden Tortenring gelegt und eine Creme aus Sahne und Quark zubereitet. Darunter kamen noch ein paar Schokoraspeln … sollte ein bisschen wie Straciatella-Creme wirken. Hat es dann auch! 😊 Die habe ich dann mit einer Banane (auch ein Zugeständnis; sonst sind es wie in einem Maulwurfenkuchen auch gerne mal 3 Bananen) belegt. Mein Tipp: ruhig vorher mit Zitronensaft beträufeln.

Dann den zweiten Boden darauf gelegt. Diesen mit einer Creme bestreichen, die ich sonst für Cupcakes nehme.
Die besteht normalerweise aus Butter, Puderzucker und Frischkäse (je 150 g). In Ermangelung von Frischkäse habe ich etwas Schmand genommen. Dann mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt (vor der Zugabe des Frischkäses) und die Creme auf den Boden gestrichen und Kirschen reingedrückt. Fertig war die Füllung und der dritte Boden konnte aufgelegt werden. Das über Nacht (z.B. auf dem Balkon) auskühlen lassen. Am nächsten Morgen habe ich eine Schokosahne-Creme zubereitet und den Kuchen rundherum damit verziert.

Tipps für Schokosahne entweder hier  oder hier (ja, auch gekauft!!! 😇😈).

Fertig war meine Torte und sie wurde von allen mit großer Freude aufgenommen und gegessen. Daher kommt sie auch jetzt in mein Online-Kochbuch. Anbei noch eine Collage meines Ehrentages …. inkl. meiner Geschenke und Grüßen, die ich erhalten habe. Ein rundum schöner Tag! 😊😊😊

image

Da ich ein bisschen mit dem Schreiben des Beitrages hinterher hinke…das Leben läuft auch offline weiter 😎 …. nutze ich diesen Beitrag als letzten Beitrag meines Blogs für 2017. Also mein persönlicher Jahresabschluss.

Ich wünsche euch hiermit einen wunderbaren Jahreswechsel und alles Gute, privat und beruflich, für 2018. Wir hören uns zum Thema „Neujahrsvorsätze“ und „Ziele für 2018“ im nächsten Jahr hier wieder.

Bin gespannt wie eure Vorsätze aussehen. 😊😇😊😇

Viele Grüße,
Annette

Share
Veröffentlicht unter Aktionen, Backen, Blogempfehlung, eigene Texte, Hobbies, Kreative Küche, Online-Kochbuch, Postcrossing-Book, Rezepte, Verlinkung/Werbung | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Backen zwischen den Jahren: Macarons

image

Wie schon vor zwei Tagen erwähnt, ist die Weihnachtszeit eine Zeit der Traditionen. Neben Kochen gehört auch Backen zur Weihnachtstradition. Ich habe ja u.a. mein liebstes Plätzchenrezept mit euch geteilt. 😋
Und zum heutigen Ehrentag wollte ich natürlich auch etwas backen. 😉

Die eingefleischten Bäckerinnen unter euch werden jetzt aufschreien.

Aber ich wollte – in Ermangelung von Mandelmehl – trotzdem einmal mit Macarons ausprobieren und bestellte mir diese Backmischung. Bei 500 g kommt noch 80°C warmes Wasser + etwas Farbgel dazu….fertig. 

Bin da wohl eher pragmatisch, als vor lauter Ehrgeiz alles selber zu machen.

Und was soll ich sagen? So geht es auch für den ersten Versuch. Das liebe ich auch am Backen. Ausprobieren, herantasten, nochmal probieren…. Bis es klappt. Hier also endlich mein 1. Versuch „Himbeer-Macarons“.

Für die Füllung schwankte ich zwischen zwei Rezepten:

https://www.sixx.de/tv/enie-backt/rezepte/backrezepte/erdbeer-und-himbeer-macarons

http://frau-zuckerfee.de/fuellung-fuer-macarons-himbeer-creme/

Aber angesichts des Ehrentages durfte es die Puderzucker-Butter-Frischkäse-Füllung sein. Sehr lecker und gehört definitiv in mein Online-Kochbuch

Zum Kuchen werde ich ein anderes Mal etwas schreiben. Denn meine Schoko-Biskuit-Böden sind a la Kiba gefüllt. Auch das ist meinem Alter geschuldet. Aber: eben dasselbe ermöglicht mir auch #Traditionen und #Weihnachten im Kreise der Lieben zu schätzen. Denn das Leben ist einfach zu kostbar! 😊

In diesem Sinne: uns allen einen tollen Tag! 😊😊😊😎😘

Share
Veröffentlicht unter Aktionen, Backen, Hobbies, Online-Kochbuch, Rezepte, Verlinkung/Werbung | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Wie begeht man Feiertage…?

 

 

 

 

 

 

Die Frage lässt sich leicht beantworten…. dazu füge ich einmal meine liebsten Feiertags-Familien-kompatiblen-Beschäftigungen in das heutige Türchen… oh na ja… ist kein Adventskalender mehr, aber dafür noch ein letzter Feiertagspost für meine geneigten Leser.

Also ich würde immer erst einmal das Fernsehprogramm nach tollen Familienfilmen durchsuchen. So ging uns das gestern Abend. Wir sind durch „Die Croods“ total positiv überrascht worden und haben mit Freude diesen Film gesehen. Der Link hinter dem Bild führt auch zur Kauf-DVD*.

Dann müssen wir mindestens 1x, aber auch gerne mehrfach „Mensch ärger Dich nicht“ in der Biene-Maja Version spielen. Warum diese Version? Es gab einmal bei Esspapier die Figuren zum Spiel = wir haben die Stubenfliege Puck und Willi ein fünftes Mal –> bei geschickten Ablenkungsmanövern kann man dann den Gegenspieler verwirren und noch eine 5. Spielfigur aufs Feld stellen. Ich sage euch: ein göttlicher Spaß. Puck ist dabei sogar einmal im Garten meiner Eltern gelandet… und keine Sorge: ich habe ihn wiedergefunden!

Dann ist auch noch das gute alte Domino-Spiel von den Verwandten meiner Oma im Spiel (die Spielsteine gehen bis 9!!!) und wir können das stundenlang spielen.

Für anspruchsvollere Spieler unter euch empfehle ich eine Runde Monopoly. Dieses Jahr hat der Weihnachtsmann die Version vom „Miniatur Wunderland“ gebracht. Ich werde auf Instagram (@nelle_de) berichten. Dann kommt evtl. noch Qwirkle in der Simpsons-Version* zum Einsatz. Aber das wirklich nur, wenn alle anderen Spiele ausgespielt sind.

Alternativ (wie schon gestern berichtet) hätte ich noch eine Bausatz, der gebastelt werden möchte. Das Lesen von geschenkten Büchern zu Weihnachten zwingend in die Freizeit an den Feiertagen eingebaut werden muss, ergibt sich aber von selbst, oder? 😎

Kulinarisch hätte ich dann noch Ausprobieren von neuen Gerichten, wie schon in meinem Adventskalender zu lesen war. Oder – wie es für heute gilt – dem Schneiden von Obst für einen weihnachtlichen Obstsalat mit Sahne. 😉

Zu guter Letzt empfehle ich den obligatorischen Weihnachtsspaziergang (z.B. durch die Wohnsiedlung) oder am Rhein.

Zusammenfassend kann ich die Eingangsfrage mit: „Traditionen“ und „Zeit im Kreise seiner Lieben“ beantworten. Spießig? Ansichtssache. Aber das dürfte auch ein Generationenthema sein. Dazu kann ich ja in 2 Tagen etwas schreiben. #ausGründen 😎

Und? Wie seht ihr das? Seid ihr dabei….wie sehen eure Traditionen aus? Was macht ihr so?

_____________________
* Verlinkung zu Amazon; über das Partnernet erhalte ich eine kleine Provision, wenn jemand die DVD oder das Spiel über den Link erwirbt.

 

Share
Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Basteln, Bücher & Co., Dessert, Filme, Fotos, Hobbies, Kochen, Kreative Küche, Kunst, Lesen, Musik, TV, Verlinkung/Werbung | 1 Kommentar

Nach Weihnachten…

….ist vor Weihnachten 2018! 🙂

image

Ich habe mich so daran gewöhnt und jeden Tag auch gefreut ein Türchen meines Blogger-Adventskalenders mit euch zu öffnen, da kann ich doch heute nicht mit aufhören.

Wie habt ihr den gestrigen Heiligen Abend verbracht?
Die Collage oben bietet euch einen kleinen Einblick in mein Wohnzimmer. Wir haben schön gefeiert und viel gelacht.
Insbesondere über ein Geschenk…. da ich Geschenke immer mit einer Geschichte oder einer sog. „Backgroundstory“ verschenke. Und die verblüfften Gesichter, als ich ein Ring Überraschungseier in grünem Krepppapier als neue, schwedische Weihnachtsdeko verkauft habe: unbezahlbar!!!

image

Habt ihr auch schöne Geschenke erhalten? Bei mir gab es u.a. etwas für meine „Bastel„-Seite: ein DIY-Bausatz für ein kleines Gewächshaus. Mehr dazu in den folgenden Wochen. Ferner habe ich zwei Wichtelpakete auspacken dürfen, die teile ich später via Instagram (@nelle_de) mit euch!

Ich werde heute ganz ruhig angehen lassen. Ein Buch von Lucinda Riley lesen und nachher noch zum Familien-Kaffeetrinken.

Wem das zu langweilig ist bzw. wer mag, der kann (wie ich gerade auch 😉) ja noch schauen, ob der Teilnahmeschluss einiger Adventskalender noch läuft:

http://www.diewarentester.de/unser-adventskalender/

Mir gefällt die Liste. Aber lieber wäre mir natürlich eine Liste aller Buchblogger-Adventskalender. Falls es die in ähnlicher Form noch nicht gibt! Wer eine kennen sollte, bitte um kurzen Kommentar, danke!
Eventuell sonst schon eine Idee, für 2018. 😎😃

In diesem Sinne wünsche ich euch allen noch einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag!

Share
Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Basteln, Blogempfehlung, Gedanken, Hobbies, Lesen, Lucinda Riley, Weihnachtspost | 1 Kommentar

24. Dezember 2017 – Frohe Weihnachten

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Lieben… es ist soweit: heute öffnet zum letzten Mal mein Adventskalender-Türchen auf meinem Bücherblog. Das heutige Türchen hat – für die jeweiligen Geschmäcker – verschiedene Geheimnisse versteckt. Doch der Reihe nach.

Zuerst zur Fotocollage: da habe ich euch ein bisschen meiner Weihnachtsdeko/Adventszeit verpackt. Unter anderem seht ihr auch meinen wunderschönen Christbaum. Meine Instagram-Follower bzw. Freunde/Bekannte bekommen den heute Abend noch einmal genauer zu sehen. 😉😇

Ich wünsche euch allen, im Kreis eurer Lieben oder in welcher Gesellschaft auch immer ihr feiert, wunderschöne, geruhsame Feiertage. Genießt die Zeit und kommt zur Ruhe.

Wer dann Luft zum Lachen hat oder was zum Lachen braucht, für den ist Überraschung Nr. 1 im Türchen heute richtig: „Weihnachten in Stenkefeld“.

https://www.youtube.com/results?search_query=weihnachten+stenkelfeld&sp=EgIQAQ%253D%253D

Wer es traditioneller möchte und zum Beispiel noch schnell für heute Abend ein Gedicht lernen möchte, den gebe ich von Herzen als Überraschung Nr. 2 mein Lieblings-Weihnachtsgedicht an die Hand:

„Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss (auch schon 2014 mein Klassiker auf meinem Blog, daher hier der Link zum alten Beitrag. Ich habe es selber in der Grundschule gelernt und kann es heute noch 😎… ich werde es euch also immer wieder empfehlen.)

Wer dann doch eher der kulinarische Fan ist, dem verrate ich jetzt als Überraschung Nr. 3 schon unser Essen von heute Abend/später Nachmittag:

  • Aperitiv: Ramazotti Rosato auf Eis mit Zitrone
  • Gruß aus der Küche (kleiner Taler Toast mit kleiner Ecke Wildpastete)
  • Baguette mit Salzbutter bzw. selbst gemachter Kräuterbutter
  • Ragout Fin (auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Herrn wurde mein Feldsalat abgeschmettert…mal sehen wo ich ihn doch auf den Teller schmuggeln kann)
  • klare Rinderbrühe mit einem kleinen Leberknödel
  • Cassis- oder Zitronen-Sorbet
  • frische Gans mit Füllung a la Annette (Apfel, Cranberries, etwas Suppengemüste geröstet, Toastbrot, Salz, Pfeffer, Thymian, Honig), Rosenkohl mit Champignons und Maronen gebraten, Rotkohl, Rahmwirsing (um alle am Tisch zufrieden zu stellen) und Klöße mit Croutons, Soße mit leichter Orangennote
  • Mousse au Nougat, selbstgemachte Rote Grütze, Sahne und Eis (um auch hier wieder die Andersartigkeit aller am Tisch zu betonen)

In diesem Sinne… die Gans bzw. die Füllung ruft mich schon… ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag, einen traumhaften Heiligen Abend und einfach einen tollen Tag!

Fröhliche Weihnachten zusammen!

 

Share
Veröffentlicht unter Adventskalender, Aktionen, Gedichte, Hobbies, Kochen, Rezepte, Social Media, YouTube | Hinterlasse einen Kommentar